Sektion LEICHTATHLETIK

Reinhold Londer

Sektionsleiter

Vorstandsmitglied

Kontakt

Tel.: 0664 1501057

mail: reinhold.londer@a1.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiss und Kazianka siegen im oelvrunning.at Summer Cup 7.20

Kazianka-Festspiele.

In der Frauenwertung führte an Nadin Kazianka (ASKÖ Villach | 260,43 Punkte) kein Weg vorbei. Bis auf die 3km-Distanz, dominierte die Kärntnerin alle Strecken und bewies damit ihre Vielseitigkeit auf Strecken zwischen 1,5km und dem Halbmarathon. Nur die Zweite der Cup-Wertung (241,63 Punkte), Natalia Steiger-Rauth (LMB) konnte Kazianka beim Kick Off-Run um drei Sekunden schlagen. Das Podest komplettiert Margit Racz vom ATSV OMV Auersthal mit 234,90 Punkten.

Bei Nadin Kazianka kamen die beiden 10km-Läufe vom 13. Juli und 1. August (86,7217 Pkt., 86,5589 Pkt.) und der 60-Minuten-Lauf der "Dietmar Millonig-Challenge" mit 87,1501 Punkten in die Wertung. Beim Männersieger Alexander Weiss waren es der 1500m-Lauf (119,1225 Pkt.), der 30-Minuten-Lauf (106,2751 Pkt.) und der 5km-Lauf (102,7493 Pkt.) beim Kick Off-Run am 3. Juli

Die Sektion gratuliert.

oelvrunning.at Summer Cup 7.20 | Zielgerade

Bei den Frauen führt derzeit kein Weg an Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) vorbei. Die Kärntner Läuferin führt in allen drei Bewerben - teilweise - mit großem Abstand. Einzig über die kurzen 1,5km kommen ihr Nathalia Steiger-Rauth (LMB) und Katharina Wiltzsch (ATSV OMV Auersthal) nahe. Wird es hier noch einen finalen Angriff in den kommenden Tagen geben, vielleicht sogar von einer Newcomerin?

Summer Cup 7.20 Finale

Vor dem finalen Hundstagelauf liegt das Feld der Cup-Teilnehmerinnen bei den Damen nach bisher drei Bewerben eng zusammen. Nadin Kazianka von der ASKÖ Villach führt mit 258,37 Punkten vor Margit Racz (ATSV OMV Auersthal) mit 234,90 Punkten und Christina van Linthoudt (ULT Deutsch-Wagram) mit 226,29 Punkten.

Position Läuferin Verein Punkte
1. Nadin Kazianka ASKÖ Villach 258,37
2. Margit Racz ATSV OMV Auersthal 234,90
3. Christine van Linthoudt ULT Deutsch-Wagram 226,29
4. Linda Baudis ATSV OMV Auersthal 188,80
5. Barbara Buder   168,94
6. Natalia Steiger-Rauth LMB 156,21

Auch in schwieriegen Zeiten sind die Athleten/Innen  des ASKÖ Villach erfolgreich!

 

Herzliche Gratulation

Finale des ÖLV Running-Halbmarathons

Der ÖLV Running-Halbmarathon mit zwei zusätzlichen Unterdistanzen über 5km sowie 10km lief gestern ins Finale. Einsam an der Spitze der Damenwertung fand sich Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) mit 1:29:17h. Renate Schindler (KUS ÖBV Pro Team) mit 1:41:31h und Barbara Buder mit 2:39:08h ergänzten das Podest. Florian Walter (KLC) lief sehr beachtliche 1:13:47h, Michael Grall (LG-Pletzer Hopfgarten | 1:16:13h) war wie Alexander Reisecker (St. Peter bewegt | 1:19:06h) ebenfalls sehr schnell unterwegs. Auf Platz 4 folgte wieder Florian Walter, welcher innerhalb des vorgegebenen Zeitraums einen zweiten Halbmarathon in 1:27:28h lief.

Viele Teilnehmer über 5km und 10km

Mit den Siegen über 5km und 10km holte sich Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) nach dem Halbmarathon das Triple. 19:36min über 5km waren für die Konkurrentinnen eine Nummer zu schnell. Margit Racz vom ATSV OMV Auersthal landete mit 21:06min auf dem 2. Platz, dicht gefolgt von Maria Reich (La Sportiva Mountain Running Team) in 21:29min. Die 10km lief Kazianka unangefochten in 40:22min. Christine van Linthoudt (ULT Deutsch Wagram) mit 47:08min und Roswitha Lammerhuber (Union St. Pölten LA) mit 54:13min schafften es ebenfalls aufs Podest.

 

 

 

Das Jahr 2019 wurde mit den KMS 10Km Straßenlauf abgeschlossen.

 

Viele unserer Athleten/Innen waren in Klagenfurt am Start.Bei kühlem Herbstwetter wurde toller Laufsport geboten. Herausgekommen sind wieder viele Topplatzierungen.

 

Bergner Lisa         1. Platz  W35

Santer Barbara      1. Platz  W60

Kazianka Nadin     2. Platz  W35

Fröhlich Fritz        2. Platz  M55

Santner Bernhard  2. Platz  M55

Golja Anton          3. Platz  M65

 

Mannschaft (Bergner, Kazianka,Santer)  2.Platz

Mannschaft (Fröhlich, Santner, Golja)     8.Platz

 

Gratulation an alle.

 

Bild v.l.Golja, Santer,Kazianka u. Bergner

 

 

 

Kärntner Crossmeisterschaften 2019

 

Am 12.10 wurden bei herlichem Wetter im schönen Rosental die Kärntner Crossmeisterschaften ausgetragen.Mit dabei auch der ASKÖ-Villach. Natürlich wieder sehr erfolgreich.

 

Döcke Max    Kurze Strecke    2. Platz   AK

Döcke Max    Lange Strecke   3. Platz   AK

Bergner Lisa                          2. Platz   W50

 

München Marathon am 13.10.2019.

Auch im Ausland sind wir sehr erfolgreich vertreten.

Sabbadini-Tengg Sigrid lief den Marathon in persönlicher Bestzeit von 3:18,04

Damit errang sie den 2. Platz in der Klasse W40.

 

Herzliche Gratulation 

 

 

 

 

3. Int. Kärnten Marathon in Feldkirchen.

 

Je länger die Saison dauert, desto schneller werden die Läufer/Innen des ASKÖ-Villach. In Feldkirchen wurden wieder Siege erlaufen.

 

                                                                                                                                                                                                                                         

 

 

 

 

 

Kazianka Nadin    W35      1.Platz     Halbmarathon     1:39:32,0

Golja Anton          M65      1.Platz     Halbmarathon     1:59:24,7

 

Bergner Lisa         W50      1.Platz     Volkslauf             24:07,3

Bergner Lisa         W50      1.Platz     Panoramalauf      46:56,5

 

Dierse beiden Läufe wurden als Kombilauf zusammen gezählt und Bergner Lisa gewann diese Kombiwertung.

 

Toll, toll

 

 

Österr. Halbmarathonmeisterschaften 2019

 

Heute am 25.08.2019 fanden in Kärnten die Östarreichischen Halbmarathon Meisterschaften statt. Die Meisterschaften wurden im Rahmen von Kärnten Läuft durcheführt. Auch der ASKÖ-Villach war wieder mit dabei. Die Athleten/Innen waren wieder großartig.

Der ASKÖ-Villach holte die meisten Medaillen von allen Kärntner Vereinen bei dieser Meisterschaft.

 

Petschar Andreas          M50     2.Platz      01:23,50

Fröhlich Fritz               M55      3.Platz      01:25,38

Santer Barbara             W60     3.Platz      01:51,37

 

Aber auch beim Viertelmarathon war der ASKÖ-Villach vertreten.

 

Sabbadini-Tengg Sigrid      W40     3.Platz     45:58

 

 

Der Verein Gratuliert.

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Heute am 14.04.2019 gingen in Linz die Österreichischen Marathonmeisterschaften und Kärntner Marathonmeisterschaften über die Bühne.

 

 

 

Sigrid Sabbadini-Tengg ereichte bei den Ö-Meisterschaften in der klasse W40 den 2. Platz und bei den Kärntner Meisterschaften den 1. Platz in der Allgem. Klasse. Die Zeit: 03:19,51

 

Herzliche Gratulation

Sigrid Sabbadini-Tengg

Beste Österreicherin beim Laibach Marathon und Halbmarathon in Palmanova

 

Am 28. Oktober 2018 fand in Laibach der Marathon statt. Mit dabei war auch Sigrid Sabbadini-Tengg. Trotz der langen Saison war Sigrid richtig schnell im Ziel mit 3:17,57. Sie wird in der Gesamtwertung 18. und in ihrer Altersklasse belegte sie den 5. Platz. Mit diesem Ergebnis wird sie beste Österreicherin!

Am 25. September 2018 lief Sigrid den Halbmarathon in Palmanova in 1:30,38.

Auch da wurde sie wieder beste Österreicherin.  24. Platz in der Gesamtwertung und 2. Platz in ihrer Altersklasse.

 

G R A T U L A T I O N  - S I G R I D                                                          

                                                             

Ergebnis 2. Draustadtlauf 2018
Ergebnis 2. Draustadtlauf 2018.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

2. Draustadtlauf 2018

 

Am 15. 09. fand bei schönem Wetter die 2. Auflage des Draustadtlaufes statt. Beim Halbmarathon wurden starke Zeiten gelaufen und das auch von den ASKÖ-Villach Frauen.

 

 

2. Platz         Sabbadini-Tengg Sigrid          1:35,30

4. Platz         Santer Barbara                      1:52,44

 

Gratulation

 

 

Kärntner Meisterschaften-Halbmarathon

 

Am 26.08.2018 fanden im Rahmen von Kärnten Läuft die KM im Halbmarathon statt. Das Rennen fand bei regnerischem Wetter statt.

Der ASKÖ-Villach war wieder sehr erfolgreich dabei.

 

Fröhlich Fritz                     M55         1.Platz     01:14:16

Sabbadini-Tengg Sigried   W35           2.Platz     01:32:49

 

Herzliche Gratulation

Sonnenlauf in St.Veit/Glan.

 

Auch dieses Wochenende waren die Läufer/Innen wieder im Einsatz. Beim Viertelmarathon in St. Veit. wurden wieder hervorragende Leistungen erziehlt.

 

Bergner Lisa                W50    1.Platz  49:47,0

Katholnig-Url Melanie  W45    2.Platz  45:36,0

 Katholnig Alexander    M45    2.Platz  37:52,0

 

Gratulation

 

 

MADRID MARATHON 2018

 

 

FRIEDRICH FRÖHLICH

 

Datos

Intervalos

Mapa

Gráfico

Datos personales

Dorsal

Año

Categoría

País

Equipo

   

 

 

 

Puestos

General

Hombres

Categoría

115 / 9085

115 / 7908

1 / 453

Puntos de Control

Punto de control

Tiempo Oficial

Tiempo Neto

Ritmo

Velocidad media

Puesto

Km 5

0:20:48

0:20:42

4:09 min/Km

14.50 Km/h

133

Km 10

0:40:48

0:40:42

4:05 min/Km

14.74 Km/h

164

Km 15

1:01:08

1:01:02

4:05 min/Km

14.75 Km/h

163

Km 20

1:21:58

1:21:52

4:06 min/Km

14.66 Km/h

155

Km 21.097

1:26:22

1:26:16

4:06 min/Km

14.67 Km/h

156

Km 25

1:42:17

1:42:11

4:06 min/Km

14.68 Km/h

149

Km 30

2:03:09

2:03:03

4:07 min/Km

14.63 Km/h

129

Km 35

2:24:18

2:24:11

4:08 min/Km

14.57 Km/h

120

Km 40

2:46:35

2:46:29

4:10 min/Km

14.42 Km/h

118

Km 42.195

2:56:47

2:56:40

4:12 min/Km

14.33 Km/h

115

 

Das sind die Zeiten die Fritz beim Madrid-Marathon gelaufen ist. Er belegte den 115 Platz in der Gesamtwertung und wurde ERSTER in seiner Klasse.

Die Sektion Gratuliert.

Österr. Meisterschaft Straßenlauf u. Vienna City Marathon 

 

Am Samstag 21.04.2018 fanden in Wien die Östarr. Meisterschaften im Straßenlauf statt. Einen Tag später war der Vienna City Marathon an der Reihe. An beiden Tagen waren ASKÖ-Villach Athleten/Innen am Start.

 

ÖM-Meisterschaft:

Santner Bernhard        M55      1. Platz      37:42,00 min

 

Vienna Marathon:

Sabbadini-Tengg Sigrid  W35     8. Platz      3:20,31  Std

 

Toll, Toll

 

Kärntner Meisterschaften 10Km Straßenlauf 2018

 

Am Samstag 07.04.2018 fanden in St. Paul/Lavanttal die 10Km Straßenlauf-Meisterschaften statt. Bei schönem Wetter waren fast 100 Athleten/Innen am Start. Darunter auch die ASKÖ-Villach Athleten/Innen.

 

Petschar Andreas       M45     1. Platz     37:25,00

Santner Bernhard       M55     1. Platz     39:05,00

Golja Anton                M65      3. Platz     54:19,00

Buchholz Marion        W65      1. Platz     56:03,00

 

Mannschaft:

Petschar, Santner, Golja      8. Platz      02:10,31

 

Gratulation an alle

 

 

Kärntner Meisterschaften 10Km u. 5Km Straßenlauf 2017

 

Heute am 3.12.2017 fanden in Klagenfurt die Kärntner Meisterschaften im Straßenlauf über 10Km u. 5Km statt. Bei schönem aber kalten Wetter waren fast 100 Läufer/Innen am Start und mitten drinnen die Läufer/Innen des ASKÖ-Villach.

Trotz langer Saison gab es super Leistungen.

 

Sabbadini-Tengg Sigrid     W35  1.Platz      41,48

Tarmasin Eva-Maria          W35  2.Platz      47,14

Katholnig-Url Melanie       W40  1.Platz     41,57

Katholnig Alexander         M45  1.Platz      35,41

Bergner Lisa                     W50  1.Platz      47,34

Santer Barbara                 W55  1.Platz      51,29  

Santner Bernhard             M55  1.Platz      38,31

Golja Anton                      M65  2.Platz      52,34 

 

Mannschaft:

 

1.Platz  Sabbadini-Tengg, Katholnig-Url, Tarmastin

 

8.Platz  Katholnig,Santner, Golja

 

Mit sieben Meistertiteln war der ASKÖ-Villach der erfolgreichste Verein bei diesen Meisterschaften.

 

Herzliche Gratulation

     12.Veldener     CasinoLauf 2017

 

 

Auch diesesmal gab es wieder Spitzenplätze unserer Läufer/Innen.

Bei einer Streckenlänge von 5,6Km waren alle im Spitzenfeld.

 

 

Bild. Santer und Döcke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Döcke Max                2. Platz  MH     22:52,0

Santer Barbara         2. Platz W50    33:22,0

Petschar Andy          5. Platz  M40    25:16,0

Golja Anton              6. Platz  M60    36:28,0

Schablocher Mario   9. Platz  M30    30:00,0 

 

Kärntner Berglaufmeisterschaften 2017

 

Am Sonntag 10.09.2017 fanden die Kärntner Berglaufmeisterschaften auf die Gerlitzen statt.

Das Team des ASKÖ-Villach war wider sehr Erfolgreich unterwegs.

 

Döcke Max        AK Männer               1.Platz             59:29,2

Prosen Gernot   M45                        3.Platz          1:02:41,1

 

Tarmastin Eva-Maria   W35              3.Platz         1:28:00,0

Bergner Lisa                W50             4.Platz         1:33:38,8

Buchholz Marion          W65             1.Platz         1:31:20,0

Santer Barbara            W55              2.Platz         1:32:05,0

 

Mannschaft (Tarmastin,Buchholz;Santer)  5.Platz

 

Bravo, Bravo

 

 

Österr. Seniorenmeisterschaften 2017 in Wolfsberg

 

Im Wolfsberger Stadion fanden die Österreichischen Seniorenmeisterschaften statt.

Santner Bernhard (M55) war im 5000m Rennen am Start. Nach einem spannenden Rennen kam Santner Bernard als 2. ins Ziel.

Er lief die 5000m in 18:33,87

 

Herzliche Gratulation 

 

Sektions-Weihnachtsfeier

 

Am 03.12.2016 feierte die Sektion Leichtathletik mit der Sektion Walken eine gemeinsame uns stimmingvolle Weihnachsfeier im

Holiday Inn.

Es war ein sehr gemütlicher Abend bei gutem Essen, guter Musik und vielen Gesprächen unter den Sportlern.

Der Vereinspokal der Leichtathleten wurde heuer an die Kärntner Meisterinnen im Halbmarathon (Santer Barbara, Stocker Silke u. Lisa Bergner übergeben.)

Sektionsausflug und Marathon in Graz

BIATHLON

Magnus Oberhauser landete beim Junioren-Weltcup in Deutschland mit einem Schießfehler und einer guten Laufzeit auf dem dritten Platz. Damit ist er für die am 11. März beginnenden Junioren-EM in Hochfilzen gut gerüstet.

TENNIS

Paul Schindler

Sieger bei den Kärntner Landesmeisterschaften in Lienz bei den U12 im Doppel mit seinem Partner Philipp Palatinus (Union Klagenfurt).

Ines Ambrosch

holte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel gemeinsam mit Lena Memmer jeweils die Silbermedaille.

 

Heinz Fleischhacker - Sieger bei den österreichischen Hallenmeisterschaften (Herren 60) im Colony Club Wien. Neben Gold im Einzel auch Bronze im Doppel mit Alois Posch (NÖTV).

 

 

LEICHTATHLETIK

Topergebnisse bei den Landesmeisterschaften im Straßenlauf:

Bergner Lisa, 1.Platz W35

Santer Barbara, 1. Platz W60

Katzianka Nadin, 2. Platz W35

Fröhlich Fritz, 2. Platz M55

Santner Bernhard, 2. Platz M55

Golja Anton, 3. Platz M65

TEAMWERTUNG

Frauen 2. Platz, (Bergner, Kazianka, Santer)

Bild v.l.Golja, Santer,Kazianka u. Bergner