Ernst Kofler

Sektionsleiter

Kontakt:

Tel.: 04242 52742

Kinder- und Jugend-Rodeln

Das Erlebnis in der Villacher Alpen Arena

Vom Rodelhügel auf die Rodelstrecke.

Eine ca. 400 m lange Rodelbahn mit moderaten Steigungen und einigen Kurven steht zur Verfügung. Die Bahn selbst ist mit Schnee bestens präpariert und für Jedermann befahrbar. Das technische Rüstzeug vermittelt der oftmalige Kärntner Meister Ernst Kofler.

An folgenden Tagen steht Sektionsleiter Ernst Kofler in der Alpen Arena Villach Kindern, welche Rodeln wollen, zur Verfügung:

 

Mittwoch       14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag   09.00 - 12.00 Uhr

Sonntag         09.00 - 12.00 Uhr

 

Treffpunkt: Parkplatz vor dem Arena-Cafe

 

Einfach kostenlos probieren!

 

INFO u. ANMELDUNGEN:

Tel. 04242 52742 (Ernst Kofler) oder 04242 54488 (Büro Villacher Alpen Arena)

 

Der Kärntner Landesrodelverband bietet Rodel-Schnupper- und Genussfahrten an. In spielerischer Weise wird das Verhalten am Rodel und auf der Bahn, sowie das Lenken des Sportgerätes geübt und die Freude an diesem wunderbaren Sport in Natur und Sport geweckt. Die Teilnahme ist kostenlos. Rodel stehen leihweise gratis zur Verfügung.

Nach ersten Fahrten auf dem Rodelhügel können die Kinder und Jugendlichen auf der Rodelbahn den Sport näher kennenlernen und ausüben.

 

Ernst Kofler

In der Blütezeit des Rodelns gehörte er zu den Besten 

Der Rodelsport zeigt bedauerlicherweise starke Degenerations-erscheinungen. Die Blütezeit und die Ära der großen Erfolge sind wohl endgültig vorbei. Leider - Breitensport ist das Rodeln seit einigen Jahren nicht mehr..... Die Streitmacht unserer Rodler eilte in den Siebziger Jahren von Erfolg zu Erfolg, war aus dem Geschehen des nationalen und internationalen Rodelsportes nicht wegzudenken: Othmar Hofer - Europameister im Doppel 1973, Kriegl/Kofler als Seriensieger.

Titel für Kofler bei den Landesmeisterchaften,

Meistertitel für Kofler im Gespann mit Kriegl und später mit Wieltschnig.

Weitere Auszüge aus der großartigen Erfolgsbilanz Ernst Koflers: Sieg beim internationalen Marktmandlrennen, Sieg bei der internationalen Karawankentournee, Teilnahme an der EM, ASKÖ-Meistertitel in Serie, zweite Plätze bei den Bundesmeisterschaften und österreichischen Meisterschaften.